Finanzärztin - Finanzberatung

Ich helfe dir dabei, deine Finanzen in den Griff zu bekommen.
Damit du mehr Zeit für das wichtigste in deinem Leben hast:

Dich und Deine Familie

Wenn du das Wort Finanzberatung hörst, hast du dann auch dieses typische Bild vom Versicherungsvertreter vor Augen,
der einem nur was verkaufen will?

Nach dem Motto „anhauen, umhauen, abhauen“?

Mir war deshalb von Anfang an klar: wenn Finanzberatung, dann mit Herzblut und so, dass meine Kunden nicht die Straßenseite wechseln, wenn sie mich sehen. Ich möchte keinen financial One-Night-Stand, sondern langfristig ein Partner an der Seite meiner Kunden sein.

Ganz ehrlich:
ich bin nicht eines Tages aufgewacht und habe gedacht:

„Mensch Susann, ab heute verkaufst du Versicherungen!“

Im Gegenteil.
Eigentlich komme ich auch aus einer Familie, in der nicht unbedingt viel Wert auf das Thema Geld gelegt wurde.

Doch am Ende habe selbst ich dann gemerkt wie viel leichter es sich lebt, wenn man weiß, wie man finanziell dasteht.

Was ich damit sagen will: Es ist nicht wichtig wo du
herkommst oder wie du bisher das Thema angegangen bist.
Du musst auch keine Expertin in dem Bereich werden.

Alles was du brauchst ist Mut,
die Dinge selbst in die Hand zu nehmen,

einen Finanzplan,
der auch zu deiner Lebensplanung passt

und ein Mindset,
das dich beflügelt, statt sabotiert.

Seitdem meine Tochter auf der Welt ist, weiß ich was für ein wertvolles Gut Zeit ist (und wie viel man vorher eigentlich hatte).

Durch die vielen Beratungsgespräche habe ich eines gelernt: Gerade Ärztinnen haben für diese unliebsamen Finanzthemen sehr wenig Zeit, insbesondere wenn sie gleichzeitig auch Mamas sind.

Deswegen möchte ich dich genau dort unterstützen und dir zeigen, dass es eigentlich gar nicht so schwer ist. Das Schwerste dabei ist eigentlich überhaupt anzufangen.

Zudem habe ich festgestellt, dass besonders Frauen sich schwer damit tun,
ihre Finanzen selbst zu regeln,
obwohl bei vielen der Wunsch da ist, unabhängiger zu sein.

Deshalb möchte ich dir als Ärztin Mut machen,
damit das Schreckgespenst Finanzen sich in Luft auflöst.

So ist die Idee zum Blog entstanden,
um dir gebündeltes Finanzwissen an die Hand zu geben
und dabei den Anforderungen gerecht zu werden,
die du als Ärztin mit Familie eben hast.

Hol dir meinen 14- tägigen Finanzguide in dein Postfach!

This contact form is deactivated because you refused to accept Google reCaptcha service which is necessary to validate any messages sent by the form.

Warum eine gute Einstellung

zum Thema Geld für mich (und dich?) wichtig ist

Für mich bedeutet Herr bzw. Frau über die eigenen Finanzen zu sein vor allem eins:

Freiheit

… zu wissen, dass – egal was passiert – ich kann mein Leben so wie bisher weiterleben

… mein Leben so zu gestalten wie ich es will. Selbstbestimmt zu sein.

Der Schritt in die Selbständigkeit war definitiv eine Erfahrung, die mich zu dem Menschen gemacht hat, der ich heute bin. Vorrangig auch deshalb, weil ich dadurch gelernt habe über den Tellerrand hinaus zu schauen.

Persönlichkeiten wie Tony Robbins oder Bodo Schäfer haben mein Denken stark beeinflusst.
Letzterer sagte einmal sinngemäß:

„Geld ist nicht das Wichtigste im Leben,
aber wenn es fehlt, dann wird es zu wichtig.“

Mein Ziel ist es den finanziellen Analphabetismus zu bekämpfen und gerade auch Frauen und Mamas darin zu bestärken, das Ganze selbst in die Hand zu nehmen.

Deshalb möchte ich dich durch diesen Dschungel leiten.
Damit du selbst am Ende deinen Kindern das Grundgerüst weitergeben kannst, mit dem sie eine gesicherte und unbeschwerte Zukunft haben und bestärkende Glaubenssätze zu Geld und Finanzen entwickeln.

Ich denke Geld ist weder gut noch schlecht, aber man kann damit viel Gutes bewirken. Die richtige Einstellung zu Geld ist entscheidend.

Der Weg

für deine erfolgreiche finanzielle Zukunft als Ärztin

 „Manchmal ist es besser,
eine Stunde über sein Geld nachzudenken,
als eine Woche dafür zu arbeiten.“
(Andre Kostolany)

Wenn du dir jetzt sagst: ich müsste mich wirklich mal damit befassen, dann rate ich dir:
mach aus deinem MÜSSTE ein WERDE.

Es gibt (bis auf ein paar Ausnahmen wie den Dachboden mal aufräumen) kein Thema, das so gern vor sich hergeschoben wird.

Und um der Prokrastination zuvorzukommen, habe ich dir einen kleinen Fahrplan erstellt,
mit dem du deine aktuellen Finanzen erstmal auf Vordermann bringen kannst.

Mein Fahrplan für deinen finanziellen Durchblick

Die 6 wichtigsten Schritte, um deine Finanzen auf Vordermann zu bringen